Förderprojekt Klätschertaube

Als GENUVI die Information erhalten hat, dass ein weiterer Züchter der bedrohten Klätschertaube aufgibt und keinen Abnehmer für die gut 30 Tiere findet, wurde vom Vorstand lange überlegt, wie es denn möglich wäre diese Tiere kurzfristig unterzubrinegen.

 

 

Nach reichlich Überlegung wurde beschlossen, dass GENUVI diese Tiere zunächst aufkauft und auf dem Hof eines der Mitglieder unterzubringen.

 

 

 

Da die Kulturelle Landpartie kurz bevor stand, wurden die Tiere im Wendland untergebracht um sie dann von dort aus an Züchter zu vermitteln.

Weitere Informationen zu der Klätschertaube hier.